Claudius Weber

Geschäftsführung

Julian Weber

Geschäftsführung

Claudius Weber

Geschäftsführung

Julian Weber

Geschäftsführung

Heute

Die europäische Expansion ist in vollem Gange. Neue Vertriebsnetze werden insbesondre in den deutschen Nachbarländern wie Frankreich, Niederlande, Schweiz und Österreich etabliert.

Dank intensivem Austausch mit ausgewählten Kunden und Produktexperten konnten zu Ende 2023 viele wichtige Anpassungen eruiert werden, welche den Kundennutzen unserer Produkte weiter erhöht. Daraus entsprungen ist unter anderem die komplett neu entwickelte Oculus Pro Überwachungskamera, welche die Wünsche unsere Kunden mit innovativer Technik und fortschrittlichen Funktionen kombiniert.

Unser stetig wachsendes Team an Entwicklern in unserem Entwicklungszentrum in Berlin sorgt dafür, dass auch im Jahr 2024 neue Produkte vorgestellt und die bestehenden Produkte weiter verbessert werden.

Bleiben Sie also gespannt und freuen Sie sich auf neue Produkte…

2023

Unsere Softwareingenieure treiben die Entwicklung eigener Software- und Hardwarelösungen voran. Immer weitere Produkte werden für die Weber Protect App entwickelt. Allein in 2023 wurden bisher die Cardea 2 Videotürklingel, die ProV1 3.Gen Videotürklingel und die Apollo 2 Überwachungskamera vorgestellt.

Weitere Sicherheitsprodukte werden mit Absprache unserer Kunden entwickelt und an die geäußerten Anforderungen angepasst.

Entwicklung der Weber Protect App

Im Jahr 2022 veröffentlicht Weber Protect eine eigens entwickelte App zur Steuerung allerneuen Produkte.

Mithilfe der Entwickler im Technologiepark Adlershof entstand eine innovative und nutzerfreundliche App. Sie bildet den Mittelpunkt aller Weber Protect Produkte.

Europäische Expansion

Eine neue Generation der Produktpalette wird eingeführt, mit umfangreichen Verbesserungen der Soft- und Hardware. Darüber hinaus wird eine neue Verschlüsselungstechnik für alle videoübertragenden Produkte eingeführt.

Nach vollständiger Etablierung im westeuropäischen Markt folgte die intensive Geschäftserweiterung in den östlichen Mitgliedsstaaten der EU. Zu Ende 2021 ist Weber Protect in 18 europäischen Ländern vertreten.

Subheading

Erweiterung

Die weiterhin steigende Anzahl der Mitarbeiter erforderte den Umzug in größere Büroflächen. Der neue Firmensitz befindet sich aber weiterhin in dem Technologiepark Adlershof in Berlin.

Insbesondre in den Bereichen Hardwareintegration und Softwareentwicklung wirdaufgestockt. Darüber hinaus etabliert die Weber Protect GmbH mit diversen Partnerunternehmen ein deutschlandweites Netzwerk an Servicepartnern.

Umfirmierung zu einer GmbH

Das stetige Wachstum und die steigende Zahl der Mitarbeitern führte zur Umfirmierung in eine GmbH.

Gleichzeitig entsteht in Berlin ein Kompetenzzentrum zur Steuerung derinternationalen Expansion innerhalb der gesamten Europäischen Union. Die Entwicklungeigner Softwarelösungen wird ebenfalls in dem Kompetenzzentrum forciert.

Technologiepark Adlershof

Aufgrund des schnellen Wachstums und dem hohen Bedarf an technischem und IT-Fachwissen verlegte die Weber Protect UG Ihr Büro in den Technologiepark Adlershof.

Der bedeutsame Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort in Berlin förderte den Ausbau dereigenen Softwareentwicklung.

Des Weiteren etablierte sich Weber Protect im stationären Handel im gesamten deutschsprachigen Raum und als bevorzugter Anbieter vieler Fachbetriebe.

Firmengründung

Im darauffolgenden Jahr gründeten Claudius und Julian Weber die Weber Protect UG.

Als kleines Start-Up gelang es dem Unternehmen schnell zu wachsen und die Produktpalette stetig durch neue Entwicklungen zu erweitern.

Bis zum Ende des Jahres bot die Weber Protect UG ein umfangreiches Sortiment an innovativen Sicherheitsprodukten, welche die Video-Türklingel ergänzten.

Entwicklung

Nach der Konzeptionierung folgte im Jahr 2016 die Entwicklung einer geeigneten Video-Türklingel. Nach ausführlicher Suche und aufwendigen Auswahlverfahren wurden geeignete Lieferanten für notwendige Bauteile gefunden, und eine innovative Software daraufabgestimmt.

Dies war die Geburtsstunde der ersten Weber Protect Türklingel.

Konzipierung

Aufgrund einer schweren Krankheit verlor der Großvater der zukünftigen FirmengründerClaudius und Julian Weber ein Großteil seiner Mobilität.

Alltägliche Dinge wie Essenslieferungen anzunehmen oder der Empfang des täglich notwendigen Pflegepersonals waren für Ihn nur noch schwer möglich. Dies war der Anreiz für die Konzeptionierung einer geeigneten Lösung, welche in der Idee einer innovativen, nutzerfreundlichen und handygesteuertenTürklingel mündete.

Eine hoher Qualitätsanspruch war genauso auschlaggebend wie die einfache und intuitive Nutzung des Geräts.